Unsere LEDs halten, was sie versprechen!

Egal ob Leuchten, Leuchtmittel oder passendes Zubehör - Sie finden es bei uns!

Zu unserem Sortiment

Über LEDprofi.com

Die am Markt angebotenen LED-Lampen schwanken im Gegensatz zu der bisher gewohnten Halogentechnik wesentlich in punkto Qualität.

Lichtqualität, Lebensdauer, Chiptechnik und verbaute Komponenten spielen dabei eine Rolle. Wie Sie die zu Ihnen passende Lampe finden und welche Kriterien dabei ausschlaggebend sind, erfahren Sie in unserem Kaufratgeber!

>> Zum LED Lampen Ratgeber

>> Die passende Lampe nach Anwendungsgebiet

LEDprofi.com ist ein österreichischer Webshop mit Fokus auf hochwertige LED-Lampen, LED-Glühbirnen, LED-Leuchten, Speziallampen und vielem mehr.

Wir bieten Produkte von verschiedenen Österreichischen und Deutschen Markenherstellern an, die von zahlreichen namhaften Institutionen auf Grund der perfekten Farbwiedergabe & hohen Verarbeitungsqualität bei Langzeittests überzeugt haben.

LEDprofi.com wird von der VISEKAMA KG, 1030 Wien betrieben

>> mehr

Newsletter

5€ geschenkt!

Einfach den Newsletter abonnieren und von den aktuellsten Angeboten u.v.m. profitieren!

Als Dank erhalten Sie einen Einkaufsgutschein über 5€

Entdecken Sie…

Das sagen Kunden über LEDprofi.com

Sehr gut

gute Ware schnelle Lieferung einwandfreier Service

LEDprofi.com-Kunde (anonym), 16.06.2016

Sehr gut

Alles passt

LEDprofi.com-Kunde (anonym), 16.06.2016

Sehr gut

Kundenservice unschlagbar

LEDprofi.com-Kunde (anonym), 15.06.2016

Weitere Bewertungen

LED-Lampen – Leuchtmittel der Zukunft

Die Entwicklung der LED-Lampe

Bevor wir die Zukunft der LED-Lampe betrachten, werfen wir erst einen Blick auf die Vergangenheit der LED-Lampe. Die Geschichte der LED-Lampe beginnt mit der Entdeckung des physikalischen Effekts der Elektrolumineszenz durch Henry Joseph Round im Jahr 1907. Dabei strahlt ein Festkörper, wenn man ein elektrisches Feld (oder auch eine elektrische Spannung) anlegt, Licht ab. Es dauerte bis 1962, ehe die erste LED-Lampe industriell gefertigt wurde. In den 1970ern kommen sie in einzelnen Farben auf den Markt (rot, gelb, grün, orange). Im Jahr 1997 kam die erste LED-Lampe mit weißem Licht auf den Markt. Heute ist die LED-Lampe mit ihrer immensen Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden und der stromsparenden Eigenschaft eines der wirtschaftlichsten Leuchtmittel, dem die Zukunft gehört.

Die Einsatzbereiche der LED-Lampe sind inzwischen fast allumfassend. Erst eroberten LED-Lampen das Automobil, Signalanlagen und Effektbeleuchtungen. Weil die Lichtausbeute jedoch rasend schnell verbessert wurde, gibt es inzwischen auch viele LED-Lampen, die ein exzellenter Ersatz für gewöhnliche Lampen in allen Lebensräumen darstellt und zugleich überaus wirtschaftlich sind.

Einige der herausragenden Merkmale neben den wirtschaftlichen Aspekten von LED-Lampen sind:

  • LED-Lampen sind frei von UV- und IR-Strahlung, haben somit keine Hitzeentwicklung und sind damit u.a. für die Beleuchtung von Kunstwerken und Bildern geeignet.
  • LED-Lampen sind zudem im Außenbereich gut verwendbar, weil sie im Gegensatz zu anderen Leuchtmitteln eine warmweiß leuchtende LED-Lampe keine nachtaktiven Insekten, die den gemütlichen Abend auf der Terrasse stören, anzieht.

Was den Umstieg auf LED-Lampen interessant macht

Der interessanteste Aspekt für die meisten – sowohl für Privatpersonen als auch für Gewerbetreibende – ist der finanzielle. Sowohl die Haltbarkeit von LED-Lampen als auch die bestehende Energieeffizienz dank höherer Lichtausbeute dienen der Kostenerparnis und sorgen dafür, dass sich der höhere Anschaffungspreis relativ schnell amortisiert.

Wenn der Kunde früher beim Kauf von Glühlampen eine helle Lampe wollte, griff er zu einer mit hoher Wattzahl. Heute hingegen sollten Sie auf den Lichtstrom (angegeben in Lumen) achten. Ein einfaches Beispiel zeigt Ihnen, wie einfach der Vergleich ist, damit Sie wissen, welche LED-Lampe für Sie die richtige ist: Als Referenz nehmen wir eine 40-Watt-Glühbirne mit E27-Sockel, die eine Helligkeit von rund 400 Lumen schaffte. Wenn Sie diese durch eine LED-Lampe ersetzen wollen, achten Sie auf zwei Dinge: sie muss den gleichen Sockel (E27) haben und sie sollte eine ähnliche Helligkeit (der Lumen-Wert) haben. Weil LED-Lampen eine wesentlich geringere Leistungsaufnahme haben, also mehr Licht bei weniger Strom erzeugt wird, sparen Sie bis zu 90% der Stromkosten ein. Die vorhin angesprochene lange Haltbarkeit von bis zu 50.000 Stunden Betriebszeit sorgt dafür, dass eine LED-Lampe so gut wie nie gewechselt werden muss. Zum Vergleich: Eine Glühbirne bringt es gerade einmal auf etwa 1.000 Stunden, Energiesparlampen etwa 12.000 Stunden.

Neben diesem wichtigen Aspekt der Kosteneinsparung gibt es noch mehr, das für eine LED-Lampe spricht. Das Spektrum an lichttechnischen Möglichkeiten wuchs in den letzten Jahren gewaltig an. So können Sie jetzt LED-Lampen mit verschiedensten Lichtfarben haben: warmweiß für behagliches Wohngefühl, vergleichbar mit tendenziell rötlichen Glühbirnen. Universalweiß hingegen eignet sich bestens für Büros oder andere Arbeitsbereiche, wo Müdigkeit fehl am Platz ist. Der hohe Blauanteil unterdrückt etwaige Ermüdungserscheinungen des menschlichen Auges und steigert die Konzentrationsfähigkeit.

Austausch von Glühlampen durch passende LED-Lampen

Dank moderner Technik sind LED-Lampen heute ein ebenbürtiges Produkt hinsichtlich der Leuchteigenschaften und ein überlegenes hinsichtlich der ökonomischen und ökologischen Eigenschaften. Es git für jeden Lampen-/Lustertyp und für jeden Sockel (egal ob E14, E27, G0, GU10, usw.) eine passende LED-Lampe, die zudem die Anforderungen an die Lichttemperatur erfüllt. Es kommt noch besser. LED-Lampen zeigen keine Wärmeabstrahlung können somit auch in sensiblen Lampen verwendet werden oder auch in Museen, wo sensible Kunstgegenstände angeleuchtet werden. Auch der Retro-Look wird, wenn nötig, erhalten, weil es „Birnen“ gibt, die den Glaskolben, der früher für die Glühbirne lebenswichtig war, zu Dekozwecken ersetzt.

Zusammenfassend kann man also getrost sagen: Jedem Tierchen sein Plaisierchen. Es war nie einfacher, eine ausgediente alte Glühbirne oder eine Halogenlampe durch eine LED-Lampe im gleichen Design aber mit besseren Eigenschaften zu ersetzen. Achten Sie nur auf den Sockel, die Helligkeit und die Farbtemperatur und greifen Sie nicht zu Noname-Billig-LEDs.